„Tieftönender Chor der Schwarzen Phantastik“

21. Oktober 2017

Im Fantasyguide erschien eine differenzierte Rezension der bei uns von Alisha Bionda herausgegebenen Anthologie DARK POEMS. Rezensent Ralf Steinberg notiert:

Dabei wurde die Fantasie der Autorinnen und Autoren auf ganz unterschiedliche Weise angeregt, düster natürlich, aber doch in sehr vielen feinen Abstufungen. Wie die Schattierungen in den Bildern des Künstlers.

Am Ende steht das Fazit:

Alisha Bionda gelingt es in der Horror-Anthologie »Dark Poems« eine Reihe phantastischer Geschichten zu den Illustrationen von Mark Freier zu versammeln, die ihnen jeweils eigene Stimmen verleihen. Düster, schrecklich, grausam oder voll Bösartigkeit – ein tieftönender Chor auf der weitgeöffneten Galerie der Schwarzen Phantastik.

Die Rezension ist auf dem Fantasyguide erschienen. Alle Informationen zum Buch sind wie immer auf unserer Verlagsseite zusammengestellt.

Comments are closed.